Jupiter vom 01.08.2010

voriges Bild Galerie Planeten nächstes Bild
Jupiter vom 01.08.2010

10-Zoll Newton, 2,4-fach Barlow
DMK 41
ca. f/21 (5.200 mm)
Stacken mit Avistack, Schärfen mit Giotto, Saklierung und Wavelet mit Fitswork

scheinbarer Durchmesser des Planeten = 44 Bogensekunden

Auf dem Bild ist links Io und sein Schatten (rechts) zu erkennen.

Bild ist auf 120 % skaliert.

Die Zwiebelschalenartefakte um den Rand des Planeten sind vermutlich auf das Ausreizen der maximalen Framerate von 15 Frames pro Sekunde zurückzuführen.